Sportclub

Hof am Leithaberge

gegründet 1929

KOMM ZUM FUSSBALL

Mannschaft U-8

Mannschaft U-6

Betreuer: Florian Radl, Angela Braunshier

Mannschaft U-10

Betreuer: Martin Karner, Martin Medwenitisch

Mannschaft U-14

Betreuer: Günther Kruckenfellner, Sascha Dardic

U-9: schweres Auswärtsspiel gegen Vösendorf

Das zweite Meisterschaftsspiel mussten wir in Vösendorf spielen. Die Anforderungen für eine Mannschaft wie Vösendorf sind natürlich sehr hoch. Die Kampfmannschaft spielt in der Landesliga und so muss es natürlich auch mit dem Nachwuchs ausschauen. Doch mit einem disziplinierten Auftreten kann man vielleicht eine Überraschung landen. Der Trainer konnte fast auf den ganzen Kader zurückgreifen. Nur unser kleiner Phillip laboriert an einer Fußverletzung.

Weiterlesen

U9 - Meisterschaftsauftakt in Laxenburg

Zu Beginn der Saison startete man gegen die Nachwuchsspielgemeinschaft aus Münchendorf auf Laxenburger Terrain. Konnte man unser berühmtes Angriffspressing auch gegen diese Mannschaft wieder umsetzen oder wird man zu mehr Defensivarbeit gezwungen?

Wir begannen mit folgender Aufstellung:

Der Trainer setzte seine komplette Offensive ein, die er hat. Und der Plan ging auch auf. Wir schnürten den Gegner in der eigenen Hälfte ein und kamen zu einigen guten Möglichkeiten. Bei einer Freistoßserie konnte Shiqshiri das 0:1 erzielen. Nach einigen guten Angriffen seitens NSG Münchendorf versuchte der Trainer die Defensive wieder zu stabilisieren. So kamen Julian und Martin aufs Feld. Der Schachzug ging leider nach hinten los, den plötzlich war man 3:1 hinten. Halbzeit, welch herber Rückschlag. Der Trainer gab den Kindern nochmal einen Motivationsschub und weiter ging es in Halbzeit 2.

Wir konnten wieder unser Angriffspiel forcieren und hatten wieder die Oberhand auf das Match. Durch einen Freistoß von Daniel ins kurze Eck kamen wir auch wieder heran. Chancen um Chancen im Minutentakt, doch der Ball wollte nicht hinein zum verdienten Ausgleich. Eine Minute vor Schluss dann ein weiter hoher Ball von Münchendorf. Der Stürmer nahm den Ball volley mit dem linken Fuß a la Weltklasse und schoß zum 4:2 ein. Die Partie war dann gelaufen.

Fazit: Eigentlich hätten wir uns mindestens den Punkt verdient, doch aufgrund von dem letzten Treffer muss man anerkennen, dass sie um den Tick besser waren. Beim nächsten Mal werden wir es sicher besser machen. Am Freitag wartet mit Vösendorf schon wieder ein starker Gegner für die U9-Kids.

U9-Vorbereitungsspiel in Götzendorf

Eine mit Spannung erwartete Partie für uns. Das erste offizielle Spiel als U9 steht an. D.h. größeres Feld, größere Tore und es darf offiziell mit einem 4er Ball gespielt werden. Das wird ein kleiner Quantensprung für die Kleinen an das sie sich schnell gewöhnen müssen.

Der Trainer konnte fast auf den Ganzen Kader zurückgreifen. Bis auf Daniel, der sich an der Zehe ernsthaft verletzt hatte. Auch unser kleiner Timi hat es wieder zurückgeschafft in das Fußballergeschäft. Die Marschroute für das heutige Spiel war eher mild vorgegeben. Zurechtfinden an die Spielgröße und das Ergebnis ist zweitrangig.

Wir begannen sehr druckvoll und ließen den Gegner kaum Luft zum atmen. Ein schöner Vorstoß von Tobias brachte uns auch das 0:1. Doch kleine Fehler im Stellungsspiel brachten die Hausherren kurz vor Ende des ersten Drittels zurück ins Spiel und es steht 2:1. Nix passiert meint der Trainer. Genau für das sind diese Spiele da. Doch jetzt mussten wir weiter an uns arbeiten. Marginale Umstellungen in der Startformation brachten frischen Schwung. Plötzlich kombinierten wir, wie es der Trainer wollte. Shiqshiri konnte ein solche Situation auch abschließen zum 2:2. Und anschließend konnte Noah den Ball aus der Verteidigung geschickt zu Tobias bugsieren, der sich alleine vorm Tormann keine Blöße gab. 2:3. Martin konnte sich an dem Tag sehr beweisen mit seiner Zweikampfstärke und hat sich für die Startformation sehr empfohlen. Auch Julian wusste seine Trainingsleistungen auf dem Platz wiederzugeben.

Nun war das letzte Drittel angesagt. Kleine Unachtsamkeiten bereiteten das 4:3 für Götzendorf. Lea konnte mit einigen guten Paraden einen höheren Rückstand verhindern. Auf der anderen Seite konnte man des Öfteren den Ball nicht unterbringen. Es lag wohl an den großen Tormännern von den Oranjezz, die uns das Fürchten lehrten. Doch jetzt war die Kraft am Ende von den Getzendorfern. Wir kommen immer einfacher vor das Tor und konnten uns auch selbst belohnen. Tobias und Shiqhiri mit dem 4:4 und 4:5 brachten uns wieder auf die Siegerstraße. Lisa wusste auch schon in der Vergangenheit wo der Ball hin muss und konnte mit ihren Pässen die gesamte Abwehr vom Gegner austricksen. Phillip zeigte mit seinem Ehrgeiz, das Körpergröße nicht immer eine Rolle spielt. Jan und Tim bemühten sich zusehends und konnten auch öfters den Ball berühren. Durch kleine Patzer kamen die Heimischen wieder auf ein 6:5. Was aufgrund vom Spielgeschehen nicht gerade richtig war. Doch dann die Aktion des Tages. Shiqhiri rennt alleine auf dem Tormann zu, nachdem er gefühlte 20 Gegenspieler stehen ließ und spielte uneigennützig auf den besseren postierten Nico, der in gewohnter Manier zum umjubelten 6:6 einschob. Aus. Am Schluss noch ein versöhnlicher Abend.

Das anschließende Elfmeterschießen ergab auch keinen Sieger. 6:6, was sonst. Doch Lea konnte beweißen, dass sie nicht umsonst wöchentlich ein Tormanntraining besucht.

Auf das neue Spieljahr. Am 13. September ist es soweit.

Euer Coach

U8: Torgala in der Leithaberg-Arena

Spiele:
Hof A - Laxenburg, 8:0, Tore: Lisa (1), Shiqshiri (3), Tobias (3), Philip (1)
Hof B - Laxenburg, 3:0, Tore: Nico (1), Daniel (2)
Hof A - Hof B, 1:6, Tore: Daniel (5), Noah (1), Shiqshiri (1)

Aufstellungen aus Hofer Sicht:
Hof A: Lea Kolacek, Shiqshiri Gashi, Julian Karner, Lisa Lentsch, Tobias Krenn, Philip Kraus
Hob B: Alfred Steinbach, Noah Christiner, Leopold Steinbach, Martin Zierfuss, Daniel Mateyka, Nico Christiner, Jan Lentsch

Hof A - Laxenburg, 8:0, Tore: Lisa (1), Shiqshiri (3), Tobias (3), Philip (1)

Neuer Spielmodus um Frühjahr. Es wurde in Turnierform mit 3 Mannschaften gespielt. Spielzeiten waren diesmal 2 x 12 Minuten. Schnell war zu erkennen, dass wir hier nichts anbrennen lassen wollen. Wir drückten von der ersten Minute an auf das Tor der Gäste. Die Mannschaften wurde leicht verändert und so steht diesmal Lisa im A-Team, und das tat dem Spiel gut. Sie sorgte für die nötigen Impulse und mit ihrer guten Passquote konnte sie das Spiel in die Breite ziehen. Und genau sie war es, die für das 1:0 sorgte. Herrlicher Querpass und sie steht genau dort wo man stehen muss und braucht den Ball nur mehr über die Linie drücken. Unser kleiner Messi Shiqshiri ließ dies nicht auf sich sitzen und setzte gleich nach mit dem 2:0. Nach einem fast direkt verwandelten Corner von Lisa konnte unser Goaleader Tobias in typischer Abstaubermanier mit dem 3:0 aufzeigen. Und danach kommt eine kleine Sternstunde. Unser Kleinster, der Phillip, setzte einen Querpass mit einem satten Schuß in die Maschen. Ist das die Geburtsstunde eines Stürmers? Wir wissen es noch nicht. Auf jeden Fall hat er aufgezeigt. Julian, von schweren Verletzungen geplagt, konnte trotzdem eine solide Leistung abliefern und das ein und andere Mal mit seiner neu gefundenen Schusskraft überzeugen. Lea im Tor hatte nun schon einen ganzen Blumenstrauß gepflückt und dürfte auch einmal bei einem Weitschuß ran. Der Kracher ging leider in die Mauer. Hierbei auch gleich gute Genesungswünsche für den Kleinen. Die wenigen Angriffsversuche konnten alle von unserem Abwehrrecken Shiqshiri vereitelt werden. Weitere Tore von Shiqshiri und Tobias erhöhten schlussendlich den Spielstand auf 8:0.

Hof B - Laxenburg, 3:0, Tore: Nico (1), Daniel (2)

Das Trainergespann gab gleich zu Beginn die Marschroute vor. PassSpiel in die Breite und viele Torabschlüsse. Irgendwie hat es der Trainer anscheinend schlecht auf die Kinder übertragen. Man nahm sich gegenseitig den Ball weg. Schoß unbedrängt weit neben das Tor. Unter Bedrängnis versuchte man weiter zu dribbeln. PassSpiel wo? und und und. Vielleicht aber war auch der Tormann mit seinen guten Reflexen schuld. Nach einem der unzähligen Eckbällen, positionierte der Trainer Nico zum Tormann. Händchenhalten war angesagt, bis der Ball kommt. Und er kam auch genauso wie es prophezeit wurde. Diese Chance ließ er sich natürlich nicht nehmen und verwandelte in Krankl-Manier zum 1:0. Plötzlich gelingt uns mehr und Daniel konnte noch einen Doppelpack nachlegen. Mit seinen Tempodribblings wusste er ein Mittel gegen die dicht gestaffelte Abwehr der Laxenburger. Noah versuchte es auch des Öfteren, jedoch fehlte ihm am heutigen Tag das nötige Glück. Leopold zeigte auf mit guten Abwehrleistungen und lies nichts anbrennen. Martin mit seiner Zweikampfstärke lies dem Gegner das Fürchten lehren. Alfred konnte den angefangenen Blumenstrauß von Lea zu Ende bringen und durfte im zweiten Spielabschnitt auch am Feld arbeiten. Für ihn kam unser Ersatzgoalie El Janos. Auch er hielt seinen Kasten sauber. Die Laxenburger waren viel zu harmlos in ihren Angriffsversuchen.

Hof A - Hof B, 1:6, Tore: Daniel (5), Noah (1), Shiqshiri (1)

Hofer Derby auf Hofer Boden. Ein Leckerbissen erwartet die Zuschauer. Das Trainergespann ließ die besten Spieler gegeneinander antreten. 6 A-Männchen gegen 7 B-Männchen. Der Trainer ließ alle Kinder spielen, damit ein versöhnlicher Ausklang möglich ist. Plötzlich funktionierte das PassSpiel beim Team B und prompt setzt Daniel seine Torjägerqualitäten unter Beweiß. Ganze 5 Tore sind im geglückt. Noah setzte einen drauf mit einem herrlichen Weitschuss ins Kreuzeck. Das A-Team hat sich erst spät von dem Schock erholt und konnte sich erst in den Schlussminuten fangen und einen Anschlusstreffer durch Shiqshiri erzielen.

Fazit: Beim ersten Match mit Team A konnten wir voll und ganz überzeugen. Das zweite Match von Team B war sehr verkrampft. Jedoch konnten sie sich rehabilitieren im Match gegen die Eidgenossen. Der Gegner Laxenburg war leider zu schwach um uns ernsthaft zu gefährden.

Am Donnerstag gibt es das nächste Highlight. Das Jugendturnier des SC Hof. Sämtliche Jugendmannschaften des SC Hof duellieren sich in der LeithabergArena. Die Gegner für die U8: Trumau, Fischamend und Stotzing. Wir hoffen auf ein faires Spiel und freuen uns über jeden Zuschauer. Die Kinder haben es sich verdient. Schnitzel gibt’s ah. Was will man mehr.

Meisterschaftsabschluss der U-8

Meisterschaftsabschluss der U-8 in Laxenburg

Spiele:

 

 

Ergebnis:

Torschützen:

Laxenburg

Marienthal

 

 

Hof A

Hof B

0:1

Shiqshiri

Laxenburg

Götzendorf

 

 

Hof B

Marienthal

1:0

Daniel

Hof A

Götzendorf

2:0

Tobias, Alfred

Laxenburg

Hof B

1:2

Shiqhiri 2

Hof A

Marienthal

1:1

Tobias

Hof B

Götzendorf

2:0

Noah 2

Laxenburg

Hof A

0:2

Tobias 2

Marienthal

Götzendorf

 

 

 

Wir begannen mit folgender Aufstellung:

HOF A

HOF B

 

 

KOLACEK Lea

LENTSCH Jan

 

 

STEINBACH Alfred

CHRISTINER Noah

KARNER Julian

GASHI Shiqshiri

STEINBACH Leopold

ZIERFUSS Martin

KRENN Tobias

MATEYKA Daniel

 

 

CHRISTINER Nico

LENTSCH Lisa

KRAUS Phillip

 

 

Hof A

Hof B

0:1

Shiqshiri

Das ewige Derby Hof A gegen Hof B diesmal auf dem Laxenburger Boden. Man veränderte die Mannschaft auf einigen Positionen, doch die Ausgeglichenheit war wieder zu sehen. Lea zeigte, dass sich die Tormannschule bereits auszahlt. Alfred mit seiner gewohnten Übersicht als Libero. Julian mit seinen Tempodribblings. Leopold mit seinen hinterlistigen Einwürfen. Tobias mit seiner Kaltschnäuzigkeit vorm Tor. Nico zeigte keinen Respekt gegenüber den älteren Kindern und Phillip mit seiner Spritzigkeit sprintete immer wieder dorthin wo es gefährlich war. Neuer Tormann beim A-Team. Jan probierte sich. Shiqshiri überzeugte wiedermal mit seinem Stellungsspiel. Noah mit guter Übersicht im Mittelfeld. Martin auch wieder in der Startaufstellung mit sehr gutem Zweikampfverhalten. Daniel mit starkem Angriffsverhalten und Lisa mit ihren Allroundfähigkeiten.. Ein knappes 1:0 brachten die B-Männchen dann aber doch über die Zeit. Ein Tor von Shiqhiri unserem AllroundMaster. Spielt er doch als Libero und versucht sich gleichzeitig immer wieder als Stürmer.

Hof B

Marienthal

1:1

Daniel

Marienthal war beim letzten Mal ein unguter Gegner. Der Kader ist recht stark besetzt von ihnen. Doch wenn sie zum Wechseln anfangen, merkt man den Unterschied zu den Hofern. Man blieb einige Male unglücklich im Abschluss. Doch wenn man nicht selbst trifft, dann muss man sich anschießen lassen. Daniel mit dem Pressing beim Tormann und er konnte nur mehr ihm auf die Füße schießen und der Ball geht ins Tor. Glücklich aber verdient.

Hof A

Götzendorf

2:0

Tobias, Alfred

Klare Dominanz gegen schwache Götzendorfer. Nur die Tore fehlten – vorerst. Tobias und Alfred machten den Sack zu und man spielte die 2:0 Führung trocken über die Zeit

Laxenburg

Hof B

1:2

Shiqhiri 2

Wie schon vorher erwähnt, wenn man vorne keine Tore schießt, wird unser kleiner Libero unrund und schnappt sich selbst den Ball und knallt ihn rein. So geschehen gegen Laxenburg, wo er wieder 2mal netzte.

Hof A

Marienthal

1:1

Tobias

Revanche war angesagt. Beim letzten Mal fegten die Gramatneusiedler mit 0:5 über die B-Mannschaft. Tobias mit einem seiner gewohnt typischen Treffer. Alleine auf dem Tormann im 1:1 wird der Ball nicht stümperhaft verschossen, sondern gemütlich in die Ecke reingeschoben. Leider glückte die Revanche nicht ganz. Aber ein 1:1 Remis steht trotzdem als Erfolg da.

Hof B

Götzendorf

2:0

Noah 2

Da war sie wieder die Hofer Dominanz. Die Getzndorfer wirkten wie Statisten bei einem Film. Noah mit 2 schönen herausgespielten Treffern sorgte für den 2:0 Endstand.

Laxenburg

Hof A

0:2

Tobias 2

El Knipso war wieder bereit. Er nahm glaub ich schon vor dem Tor Anlauf für seine Jubelposen. 2 Treffer von Tobias sorgten für einen versöhnlichen Abschied.

Fazit: Knappe Siege, aber allesamt verdient. Auch der starke Gegner aus Marienthal musste diesmal sehen, das wir quasi unschlagbar sind. Man hat das Gefühl, als ob sich die gegnerischen Mannschaften schon auf uns eingestellt haben. Die defensiv agierenden Gegner konnten geschickt verteidigen und wurden lediglich durch ein paar Konter gefährlich. Alle Kinder wussten wieder wie man gewinnt. Nämlich als Mannschaft. Alle mussten zusammenhelfen um diese gute Leistung abzulegen. Jetzt wartet die Hallensaison auf uns.

U-8 Heimturnier, 10.10.2014

Spiele:

 

 

Ergebnis:

Torschützen:

Hof A

Hof B

2:3

Shiqshiri 2, Daniel, Noah, Alfred

Velm

Schwadorf

0:0

 

Hof B

Stixneusiedl

0:4

 

Hof A

Schwadorf

0:0

 

Velm

Stixneusiedl

0:3

 

Hof B

Schwadorf

2:3

Tobias, Shiqshiri

Velm

Hof A

0:6

Noah 2, Daniel 4

Schwadorf

Stixneusiedl

0:0

 

Velm

Hof B

0:0

 

Hof A

Stixneusiedl

0:0

 

 

Wir begannen mit folgender Aufstellung:

HOF A

HOF B

 

 

LENTSCH Lisa

ZIERFUSS Martin

 

 

CHRISTINER Noah

GASHI Shiqshiri

STEINBACH Alfred

KARNER Julian

STEINBACH Leopold

KOLACEK Lea

MATEYKA Daniel

KRENN Tobias

 

 

LENTSCH Jan

CHRISTINER Nico

KRAUS Phillip

 

 

Hof A

Hof B

2:3

Shiqshiri 2, Daniel, Noah, Alfred

Hofer Derby gleich zu Beginn. Eine ausgeglichene Partie mit den üblichen Verdächtigen. Beide Mannschaften setzten voll auf die Offensive und so vernachlässigte man die Defensive, und so kam es zu einem offenen Schlagabtausch. Shiqshiri „unser kleiner Messi“ steuerte 2 Treffer bei. Der quirlige Daniel konnte wieder seine Stürmerfähigkeiten voll unter Beweis stellen. Noah zeigte wieder seine Führungsqualitäten und traf einmal. Auch Alfred zeigte wieder mal welchen strammen Schuss er hat. Bei den Lisa und Martin gab es nicht viel zu halten, zu stark war das Offensivpressing. Lea konnte aufgrund einer Impfung an der Hand nicht im Tor spielen, zeigte aber auch draussen wie wertvoll sie für die Mannschaft ist. El Knipso Tobias hatte sein Visier noch nicht richtig eingestellt, war aber auch leicht verletzt ins Spiel gegangen. Julian mit einigen guten Attacken konnte das Angriffsspiel immer wieder unterbinden. Nico mit seinen bekannten Tempodribblings konnte überzeugen. Leopold versuchte das Spiel mit seinen weiten Einwürfen schnell zu machen. Jan und Phillip gaben sich keine Blöße und zeigten keinen Respekt.

Hof B

Stixneusiedl

0:4

 

Stixneusiedl erwischte uns auf den falschen Fuss und konnte gleich mit den ersten zwei Möglichkeiten scoren. Danach begannen wir unser Spiel wieder aufzuziehen. Doch man wurde eiskalt ausgekontert. Der Endstand von 0:4 war ein wenig zu hoch aber trotzdem verdient.

Hof A

Schwadorf

0:0

 

Die gefürchteten Schwadorfer waren diesmal eher fürchterlich. Man war mehr als ebenbürtig. Hatten sogar ein kleines Chancenplus. Aber mit einem Unentschieden konnte man auch leben.

Hof B

Schwadorf

2:3

Tobias, Shiqshiri

Nun probierten es gleich die B-Mannen. Klare Überlegenheit gegen eine Schwadorfer Mannschaft. Das gefiel dem Trainer sehr. Eine komfortable 2:0 Führung. Was soll da noch passieren. Gegen Ende noch ein 2:1. Jo mei. Doch quasi mit dem Abpfiff noch ein Doppelschlag und so stand man mit 0 Punkten da. So ist Fussball.

Velm

Hof A

0:6

Noah 2, Daniel 4

Dieses Mal ließen wir Velm keine Chance. Wenn man die Stangentreffer dazu rechnet, wäre es zweistellig ausgegangen. Noah mit 2 Treffern und Daniel mit einem Quattropack fixierten den Endstand.

Velm

Hof B

0:0

 

Unsere B-Mannen gleich zum Drüberstreuen. Dieses Mal wird’s zweistellig dachte sich der Trainer. Doch wie der Fussball halt so ist, war das Velmer Tor wie zugenagelt. Stangenschüsse, Tormannparaden, oder eigene Tollpatschigkeit brachten die Velmer zu einem schmeichelhaften Unentschieden.

Hof A

Stixneusiedl

0:0

 

Das letzte Spiel des heutigen Heimturniers. Die Mannschaft aktivierte nochmal all ihre Reserven. Stix konnte zwar Parole bieten. Aber die Chancen hatten wieder die Leithabergbuam. Daniel schaffte glaub ich einen Hattrick in Stangenschüße. So blieb es bei einem Unentschieden, was beide Mannschaften versöhnlich stimmte.

 

 

Fazit: Es wäre viel mehr drinnen gewesen, aber angesichts der starken Gegner waren die Ergebnisse in Ordnung.

U-8 Meisterschaftsturnier vom 26.9.

Spiele:

 

 

Ergebniss:

Torschützen:

Hof A

Hof B

0:1

Shiqshiri

Hof B

Schwadorf

1:4

Tobias

Hof A

Fischamend

5:0

Daniel, Alfred 3, Mihaeljo

Marienthal

Schwadorf

0:3

 

Marienthal

Fischamend

3:0

 

Hof A

Schwadorf

1:0

Mihaeljo

Marienthal

Hof B

1:2

Tobias 2

Schwadorf

Fischamend

5:0

 

Hof A

Marienthal

6:0

Mihaeljo 5, Daniel

Hof B

Fischamend

1:0

Shiqshiri

 

Wir begannen mit folgender Aufstellung:

HOF A

HOF B

 

 

KOLACEK Lea

URBANICH Leonie

 

 

STEINBACH Alfred

GASHI Shiqshiri

LENTSCH Lisa

KARNER Julian

DARDIC Mihaeljo

STEINBACH Leopold

MATEYKA Daniel

KRENN Tobias

 

 

LENTSCH Jan

ZIERFUSS Martin

 

KRAUS Phillip

 

Erstes Meisterschaftsturnier der U8 der noch jungen Herbstsaison. Termin wurde schon vor 2 Wochen angesetzt. Jedoch konnte man aufgrund des Wetters damals nicht spielen. Und so traf man sich an diesem Freitagnachmittag. Es sollte ein schöner sonniger Tag werden. Jedoch musste man sich mit Wind und leichtem Regen begnügen.

Hof A

Hof B

0:1

Shiqshiri

Das A-Team gegen das B-Team zum Auftakt. Beide Mannschaften egalisierten sich und so kam ein knappes Resultat zusammen. Den Unterschied machte wieder mal unser kleiner Messi Shiqshiri aus. Mit seinen guten Auge für die Lücke und seinen starken Dribblings bereitet er sogar der eigenen Mannschaft manches Mal Probleme.

Hof B

Schwadorf

1:4

Tobias

Schnell war klar, Schwadorf spielt in einer anderen Liga. Ein Kontakt, Wechselpass und Doppelpass sind für die Schwadorfer keine Fremdwörter mehr. Schnell war die 0:4 Führung der Schwadorfer da. Danach konnte man sich auf den Gegner besser einstellen und konnte Parole bieten. Am Ende glückte uns noch der verdiente Anschlusstreffer durch Tobias. Seine Qualitäten als Knipser musste auch der starke Schwadorfer Schlussmann einsehen.

Hof A

Fischamend

5:0

Daniel, Alfred 3, Mihaeljo

Die A-Mannen zeigten gleich mal wie es gehen soll. Die neue Mannschaft aus Fischamend wusste sich nicht zu helfen und so konnten wir schalten und walten nach Belieben. Don Alfredo zeigte mit 3 Treffern wiedermal auf. Mihaeljo mit prachtvollen Schuß und Daniel nach guter Einzelleistung brachten uns auf die Siegerstraße. Lea konnte wieder wie üblich all ihre Gänseblümchen im Strafraum zählen und war stets unterfordert. Lisa war sehr bemüht, blieb aber im Abschluss unglücklich. Der eingewechselte Jan warf sich erbarmungslos in die Zweikämpfe.

Hof A

Schwadorf

1:0

Mihaeljo

Und wieder kamen die gefürchteten Schwadorfer. Diesesmal konnte man sich besser einstellen auf die Mannschaft. Man stand tief und verteidigte geschickt. Eine unserer vielen Konterchancen verwertete Mihaeljo mit einem Schuss ins Kreuzeck. Plötzlich verstummte des Schwadorfer Eck. Der Schwadorfer Trainer setze noch einmal alles auf eine Kappe und brachte frischen Offensivgeist in die Partie. Doch zu stark war die mannschaftliche Leistung des SC Hof.

Marienthal

Hof B

1:2

Tobias 2

Taktische Veränderungen im Kader machten es dem Trainer möglich mit mehr Offensive zu agieren. Martin kam ins Tor statt Leonie. Das stark besetze Team aus Marienthal musste die Heimstärke des SC Hof Tribut zollen. El Knipso Tobias konnte zweimal elegant einschieben. Starke Tempodribblings von Shiqshiri machten es der Marienthaler Hintermannschaft immer wieder schwer. Leopold mit seinen gefürchteten weiten, schnellen Einwürfen konnte sehr viel Tempo ins Spiel bringen. Julian mit einer tollen Ballbehauptung, konnte das Angriffsspiel immer wieder unterbinden. Der U6-Spieler Phillip zeigte keinen Respekt gegenüber den großen Lackln und konnte auch manchesmal Akzente im Spiel setzen. Ein einziges Mal musste Martin hinter sich greifen kurz vor dem Ende. Wäre Leonie bei einem letzten Konter noch ein wenig weiter gelaufen statt gleich zu schießen. Wäre noch ein höherer Sieg drinnen gewesen.

Hof A

Marienthal

6:0

Mihaeljo 5, Daniel

Die Mihaeljo-Festspiele konnten beginnen. Satte 5 Treffer konnte er beim 6:0 beisteuern. Alles war dabei. Weitschuss, Abstauber, Stangelpass. Auch Daniel mit einem weiteren Treffer am heutigen Abend trug sich wieder in die Torschützenliste ein.

Hof B

Fischamend

1:0

Shiqshiri

Das letzte Spiel am heutigen Nachmittag. Die Kinder waren schon ein wenig müde und es war bereits ein bisschen dumper. Die Sicht war schon ein wenig getrübt, aber nicht für Shiqshiri. Der hätte am liebsten die ganze Nacht weiter gespielt. Er erzielte den letzten Treffer an dem heutigen Abend. Drückend überlegen war man, aber die Tore fehlten. So blieb es bei einem ungefährdeten 1:0 Sieg. Martin zeigte mit einigen Paraden, dass er als Tormann zu gebrauchen ist. Julian konnte wieder seine gefürchteten Tempodribblings aufziehen, blieb aber einige Male glücklos im Abschluss.

 

Fazit: Man konnte das erste Mal gegen Schwadorf gewinnen. Gegen die anderen Mannschaften konnte man zumeist ungefährdete Siege einfahren. Man sieht jetzt, dass sich der Start schon als U6-Mannschaft bezahlt macht. Man ist immer einen Tick voraus. Das ist zurzeit unsere Erfolgsformel.

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net
Unbenanntes Dokument